Rezept des Monats

Rezept des Monats

Gerne stelle ich Euch mein Lieblingsrezept vor, das ich aus dem Buch „The Beauty Detox Foods“ habe. Mein Energizer, der mein Wohlbefinden total verbessert und ausserdem lecker schmeckt. Jeden Morgen trinke ich als "Frühstück" einen Glowing Green Smoothie® nach Kimberly Snyders Buch. Das genaue Rezept ist auch bei ihr zu finden: http://kimberlysnyder.com/blog/ggs/

Den Smoothie trinke ich jetzt seit über drei Jahren und hätte nie geglaubt, dass ein Smoothie mir so viel Energie geben kann. Inzwischen ist er ein fester Bestandteil meiner Morgenroutine und der unserer Kinder. Da ich ihn jeden Tag trinke, wechsele ich die Gemüsebestandteile saisonabhängig. Momentan verwende ich folgende Zutaten für etwa zwei Liter:

• 800 ml kaltes Wasser (für Beginner 500 ml)
• Grünkohl (etwa 80g)
• Babyspinat (etwa 2-3 Tassen)
• 1 Stück Pak Choi
• 1/2 Gurke (geschält)
• 1-2 Stengel Sellerie (ca. 30cm in Stücke geschnitten)
• 1 Apfel (entkernt in Stücken) oder 1 Kakifrucht
• 1 Birne (entkernt in Stücken)
• 1 Banane (geschält)
• Saft von 1 Bio-Zitrone

Ich benutze einen Hochleistungsmixer, damit wird der Smoothie schön cremig.

Startest Du Deinen Tag auch mit einem Smoothie? Teile uns mit, welche Smoothies Du magst und wie es Dir damit geht?

Bleib gesund!
Anna

 

Foto: © philipphoto / Fotolia.com

Next Post »

ONE COMMENT ON THIS POST To “Rezept des Monats”

  1. Peter Mayr sagt:

    Hallo Slowolution,

    gerne möchte ich meine Erfahrungen mit Green Smoothies mit euch teilen. Vor ca. 3 Monaten habe ich meinen Dachboden aufgeräumt und dabei ist ein alter Küchenmixer zum Vorschein gekommen. Von Bekannten hatte ich gehört, dass sie ihren Mixer jeden Tag für Green Smoothies benutzen. Also habe ich im Internet mal recherchiert und bin dabei auf eine Vielzahl von Seiten (auch auf eure) gestoßen. Ich war begeistert, wie viele Webseiten und Menschen sich mit diesem Thema beschäftigen. Also habe ich mir im Supermarkt Spinat, Feldsalat und diverse Obstsorten gekauft und einfach mal drauf losgemixt. Ich war überrascht, wie lecker so ein grüner Smoothie schmecken kann. Meine Frau und ich haben dann sozusagen als Test unser Frühstück von Semmeln mit Kaffee oder Müsli mit Kaffee auf Green Smoothie umgestellt. Wir waren beide total erstaunt, da wir uns ohne dem notwendig geglaubten Kaffee viel frischer und wacher fühlten. Zudem habe ich gemerkt, dass ich deutlich weniger verschleimt war (liegt wohl an der Milch, die ich nun nicht mehr zu mir nahm). Daher können wir nur bestätigen, dass ein grüner Smoothie als Start in den Tag eine gute Sache ist. Überraschenderweise hatten wir auch bis zum Mittagessen kein Hungergefühl.
    Unser Fazit nach 3 Monaten Green Smoothie:
    – schmeckt wirklich lecker und ist schnell zubereitet
    – man fühlt sich „besser“ (fit, wach, nicht verschleimt)
    – ich glaube, wir haben auch etwas Gewicht verloren

    Was ich persönlich empfehle:
    – immer wieder neue Rezepte probieren (daher fände ich es auch gut, wenn ihr immer wieder neue Rezepte online stellt)
    – Smoothie langsam trinken
    – statt teurem Superfood aus Fernost lieber das lokale Superfood (Giersch, Brennnessel, Löwenzahn, Sauerampfer) nutzen
    – etwas Zimt rundet manche Smoothies toll ab

    Liebe Grüße
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.