Was ist Transzendentale Meditation?

Was ist Transzendentale Meditation?

Transzendentale Meditation (TM) ist eine einfache und damit äusserst effektive Entspannungstechnik zur Bewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung. Sie stammt aus der uralten Wissenstradition des Veda und wird nach Maharishi Mahesh Yogi gelehrt. Sie ist tausendfach erprobt und hat sich seit 50 Jahren weltweit bewährt.

TM - natürlich und anstrengungslos

Transzendentale Meditation erlaubt dem Geist, ohne Kontrolle und Konzentration, den Rückbezug zu seiner eigenen Quelle herzustellen. Dabei wird die natürliche Tendenz des Geistes genutzt, sich anstrengungslos in jene Richtung zu bewegen, welche für ihn mehr Erfüllung bedeutet – spontan zu transzendieren. Die besondere Mentaltechnik der Transzendentalen Meditation führt im Körper zu einer tiefgreifenden Ruhe, welche vom Stoffwechsel her gesehen immer wieder bis doppelt so tief wie im Tiefschlaf ist.

TM löst Stress und aktiviert das gesamte Entwicklungspotential des Menschen

Ruhe ermöglicht eine effiziente Erholung, Verspannungen und Blockaden werden natürlich vermindert und schliesslich aufgelöst. Die systemeigenen Evolutions- und Regenerationsprozesse werden verstärkt und damit wird ein enormes Entwicklungspotential freigesetzt. Die Geist-Körper-Koordination wächst. Jeder entwickelt seine eigene Persönlichkeit auf breiter Basis. Lernen und Begreifen geschieht aus eigenem Antrieb, Motivation kommt spontan von innen. Geistige, körperliche und psychische Gesundheit und Stabilität sind die Folge.

TM - bewährteste Meditations- und Entspannungstechnik

TM ist weltweit die wissenschaftlich am besten untersuchte Meditations- und Entspannungstechnik. Entwicklung des geistigen Potentials, Stärkung von Gesundheit und Wohlbefinden sowie Verbesserung der Sozialkompetenz sind die immer wieder festgestellten Veränderungen. TM wird als die beste Technik für Entspannung sowie Angst- und Stressreduktion bezeichnet. Sie fördert in starkem Masse Intelligenz und Kreativität.

Leben ist Lernen

Erfolgreiches Lernen braucht neben Intelligenz und Kreativität wichtige Voraussetzungen wie Motivation, Aufnahmefähigkeit und Konzentration, gutes Gedächtnis, Kommunikationsfähigkeit und Intuition. Transzendentale Meditation baut Blockaden ab und verstärkt das Fliessen der obgenannten Qualitäten von innen her. Lernen wird damit immer mehr zum positiven Erlebnis und macht Freude. Aus diesem Grunde wird TM seit Jahren in öffentlichen und privaten Schulen eingesetzt, Unternehmen bieten die TM-Selbsthilfetechnik zum Teil seit über 20 Jahren ihren Mitarbeitern in der Weiterbildung an. Rund 6 Millionen Menschen haben bis heute weltweit diese Methode erlernt.

Einfaches Lerntraining: Eine Investition ins Leben

Die Transzendentale Meditation wird in vier  eineinhalbstündigen Treffen an vier aufeinanderfolgenden Tagen vermittelt. Sie kann von Beginn weg als Do-it-yourself-Technik alleine und unabhängig von einer Institution ausgeübt werden, ein Leben lang. Weitere Vertiefungstreffen im ersten halben Jahr stabilisieren Sicherheit und Regelmässigkeit in der Ausübung der Technik. Erwachsene praktizieren TM zweimal täglich für je 15-20 Minuten. Für Kinder bis 10-jährig gibt es eine einfach auszuübende Kindertechnik.

Foto: © Luciana Meister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.